Meine Tipps für Amsterdam | CAPTAIN TORTUE GROUP
Captain Tortue Group

Meine Tipps für Amsterdam

Da ich gebürtige Niederländerin bin, kann ich nicht ohne Stolz  sagen , dass ein Großteil meiner Inspiration aus den Niederlanden, vor allem  aus Amsterdam kommt. Deswegen hier ein paar besondere Plätze.

 

Lassen Sie uns mit den kulturellen Teil mit Museen  beginnen, die  Sie nicht verpasst sollten. Ich denke an das Van Gogh-Museum,  in dem Sie viel über den berühmten Maler erfahren. An das Rijksmuseum , bekannt für seinen Umgang mit bildender Kunst und Handwerk in den Niederlanden oder  dem Stedelijk Museum,  das  den Spitznamen "Badewanne"  trägt und sich stark an moderne Technik orientiert.


Weiter  geht es mit der Folk-Seite und den unvermeidlichen Käsereien. Mein Favorit ist das Amsterdamer  Käse Museum, wo man probieren  kann, bevor  man kauft. Was Ich in diesen Geschäften  besonders mag ist die Mischung aus Farben  und der einzigartigen Atmosphäre.

 

 

 

Machen Sie mit bei meiner Lieblingsbeschäftigung: Einkaufen! Ein  Anziehungspunkt: das Stadtviertel Neun Straßen. Schlendern Sie  die Strassen hinunter und  stöbern Sie nach Ihrem persönlichen Juwel.  Oder besuchen Sie das Geschäft in der Beadies Huidenstraat Straße.


Um nicht müde zu  werden sollten Sie sich die Zeit nehmen, eine Pause in einem der zehn "Kaffees Brown" der Stadt  zu machen. Sie werden eine bunte und charismatische  Mischung von  Kunden entdecken.  Danach gehts weiter in den Shop Von Weldaad und Vintage-pure  Inspirationen,  hier finden Sie eine Vielzahl  besonderer Objekte.  Es gibt nur eine Einschränkung  : Der Platz im Koffer ...  Für diejenigen, die nicht alles an einem Tag  besuchen  möchten, empfehle ich  das Hotel Eden an der Amstel.  Hier stimmen Preis-Leistung und das Frühstück ist vorzüglich.